Aktuelles

von | Aug 8, 2017

20 Jahre Charta Oecumenica

20 Jahre Charta Oecumenica

(22.04.2021). Am heutigen Tag jährt sich zum 20. Mal die Unterzeichnung der Charta Oecumenica auf europäischer Ebene. Aus diesem Anlass würdigt der Vorsitzende der ACK, Erzpriester Radu Constantin Miron, dieses ökumenische Dokument und bekräftigt seine Relevanz als...

mehr lesen
Die ACK in Bayern wählt neuen Vorstand

Die ACK in Bayern wählt neuen Vorstand

Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Bayern wird auf die Dauer von vier Jahren gewählt und vertritt die 19 Mitgliedskirchen. Die VertreterInnen der Mitgliedskirchen wählten in der digitalen 199. Sitzung des Ständigen Ausschusses am 12....

mehr lesen
SCHAUT HIN. Was gibt Halt?

SCHAUT HIN. Was gibt Halt?

Kommen Sie mit auf eine ökumenische Entdeckungsreise! Kreative Möglichkeiten, die Ökumene in der Corona-Pandemie persönlich, in der Gruppe und in der Gemeinde lebendig zu halten, bietet eine ökumenische Initiative unter dem Leitspruch „Schaut hin - Was gibt Halt?“....

mehr lesen
Gesegnete Feiertage!

Gesegnete Feiertage!

Der Evangelist Lukas berichtet davon, dass der Engel Maria den Auftrag gab, ihrem Kind den Namen Jesus zu geben. Darin steckt bereits die Verheißung, dass dieses Kind, der Sohn Gottes, in die Welt kommt, nicht um sie zu richten, sondern um sie zu retten (Joh 3, 17)....

mehr lesen
Ökumenischer Adventskalender der ACK in Nürnberg

Ökumenischer Adventskalender der ACK in Nürnberg

Jeden Tag ein Lied, ein Gedanke aus der internationalen Ökumene Traditionell beginnt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Nürnberg das Kirchenjahr mit einem Internationalen Ökumenischen Gottesdienst am 1. Advent in St. Lorenz. In diesem Jahr musste...

mehr lesen
Jahr der Ökumene 2021/2022 mit neuem Logo

Jahr der Ökumene 2021/2022 mit neuem Logo

Das Jahr der Ökumene 2021 wurde auf das Jahr 2022 ausgeweitet. Nun liegt eine Anpassung des Logos vor, die auch das Jahr 2022 mit aufnimmt. Wie so vieles sind auch die Planungen zum Jahr der Ökumene 2021 von der weltweit grassierenden Corona-Pandemie nicht unberührt...

mehr lesen